Der Amberger Männerhauskreis stellt sich vor

 

"Neue Männer braucht das Land!"

 

 Gemäß diesem Mottos, spricht der schon seit vielen Jahren existierende Amberger Männerhauskreis, welcher unter der Schirmherrschaft der Sulzbach-Rosenberger Gemeinde, Missionsgemeinschaft offene Tür steht, Männer an, die an Christus interessiert sind.

 

Egal welchem Alters, Herkunft oder sozialem Status (den gibt es bei Gott nicht) - willkommen ist jeder.

 

Warum braucht es überhaupt einen Männerhauskreis ? Könnte sich der eine oder andere Fragen.

 

Dabei liegt es auf der Hand.

Vielen Männern ist es oftmals nicht in die Wiege gelegt, sich öffentlich zu Themen wie z.B. die Suche nach einem höheren Sinn, einem geistig erfüllteren Leben oder kurz gesagt, der Suche nach Gott zu bekennen.

 

Oft wird damit eine Schwäche in Verbindung gebracht, die man eher Kindern, Frauen oder älteren Semestern zuteil werden läßt. Niemals jedoch dem aktiven, selbstbewußtem Mann, der mit beiden Beinen im Leben steht.

 

Genau dort wollen wir, der Christliche Männerkreis, die Leute abholen.

 

Einmal wöchentlich, Dienstags um 19.30 Uhr, trifft man sich um Gott zu Loben, sich auszutauschen und liest gemeinsam in der Bibel. In jedem Fall gibt es aber genug Freiraum zur Diskussion über bestimmte biblische Themen, die der eine oder andere auf dem Herzen hat.

 

Gemeinsame Gebete über persönliche Anliegen, sofern gewünscht, ist für uns eine Pflicht, eine Selbstverständlichkeit und ein Akt der Nächstenliebe.

 

 

„Wahrlich, wiederum sage ich euch: Wenn zwei von euch auf der Erde übereinkommen werden über irgendeine Sache, welche sie auch erbitten mögen, so wird sie ihnen zuteil werden von meinem Vater, der in den Himmeln ist“                           (Die Bibel, Matthäus, Kapitel 18, Vers 19).

Kontakt

Wer sich gerne weiter Informieren oder einfach einen ersten Kontakt aufnehmen will, kann das hier tun unter:

 

eMail: amberger-maenner@mailde.info

Tel: 09621-310-767

Standortkarte


Arbeitsschutz Stuttgart - RegioHelden

Termine & Veranstaltungskalender

 

Bitte beachten ! Ab dem 08.04 neue Hauskreis Zeiten

Männer der Oberpfalz Treffen 2014 MOPF

Bilder und Inhalte der Veranstaltung demnächst hier

Männer der Oberpfalz Treffen 2013 MOPF

Partnerseiten

City Prayers

Machtwechsel

Immanuel Gemeinschaft Gemeinde e.V. Schwandorf

Zum Nachlesen, letzte Hauskreis Themen


25.03.2014

Richter, Kapitel 2

Worship the Lord

Gästebuch und Kommentare

Administrator: In eigener Sache

Ich freue mich über jeden neuen Kommentar oder Beitrag.

Verbesserungsvorschläge oder Ideen sind gerne willkommen.

Kenneth J. Graf

Kommentare: 1

  • loading
  • #1

    michael Zock (Dienstag, 25 März 2014 16:14)

    Diese Seite ist immer ansprechend und informativ und mir gefällt, dass sie oft aktualisiert wird und
    sich der Administrator mit viel Herz darum kümmert!

Kommentare: 5

  • loading
  • #5

    michael Zock (Dienstag, 05 November 2013 17:03)

    Hallo liebe Brüder; ich finde es immer wieder gut im Lobpreis und auch in der Lehre;
    vor allem letztes Mal hat mich beeindruckt!
    Michael Zock

  • #4

    michael gut (Freitag, 09 August 2013 11:28)

    Hallo Männer,
    es macht wirklich spass mit euch zusammen zu sein. Ich wünsche Euch an dieser Stelle einen schönen Urlaub und eine erholsame Zeit.
    euer Micha

  • #3

    Andreas Vetter (Montag, 05 August 2013 21:59)

    Jeder Abend beim christlichen Männerhauskreis ist für mich ein Gewinn.

  • #2

    David (Donnerstag, 01 August 2013)

    Liebe Männer,
    ich freu mich sehr mit Euch über Eure Erlebnisse. An die Zeit mit Euch in der Oberpfalz erinnere ich mich sehr gern. Macht weiter! Stärkt Euch gegenseitig und lauft weiter einen tollen Lauf.

    Liebe Grüße aus Berlin
    David

  • #1

    Jürgen Vögerl (Montag, 20 Mai 2013 14:14)

    hallo Brüder im Herrn,

    super Seite, tolle Links; wirklich gut gemacht.
    Der Herr segne Euch und Euer Wirken.
    LG
    Jürgen

SEO Wetter von www.seowetter.de

Es ist noch Gnadenzeit !

Die Losungen für 2014

April
Eure Traurigkeit soll in Freude verwandelt werden.
Joh 16,20


MP3 Kurzpredigten zum downloaden und anhören

Was ist Wahrheit.mp3
MP3 Audio Datei [2.9 MB]
Download
Unser wahres Gesicht zeigen.mp3
MP3 Audio Datei [2.9 MB]
Download

Hilfreiche Links für Dein tägliches Leben

Die Bibel online

Für Dein tägliches Bibelstudi- um oder einfach mal schnell zum Nachschlagen

Jesus will retten

Über Glaubensgrundlagen und Fragen zum christlichem Leben

Gebetskampf

Tolle Seite rund ums Gebet und Ermutigung

Weitere interessante Links

zurück in das verheissene land

Alles rund ums gelobte Land

Berichte über Himmel und Hölle

Erfahrungsberichte von Men- schen die beides erlebt haben

Bedeutung von Vornamen

Gib einfach Deinen Namen in die Suchzeile ein und  laß Dich überraschen

Christliche eCards Versenden

Sag's mit Liebe durch das Wort Gottes

Buchtipps des Monats

Zeitungsanzeigen und Flyer

Lese die Anzeige des Männerhaus-kreises im Neuen Tag.
Anzeige Mein Ostern 2012.pdf
Adobe Acrobat Dokument [1.5 MB]
Download

Es darf gelacht werden

„Denn eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr, als dass ein Reicher in das Reich Gottes gelangt“, zitiert der Pfarrer im Religionsunterricht aus dem Lukasevangelium und versucht den Schülern, das Gleichnis verständlich zu machen.

„Hat schon einer von euch ein echtes Kamel gesehen? Ich selbst bin über 1,80 Meter groß. Glaubt ihr, ist so ein Tier größer oder kleiner als ich?“

„Also, ich glaube nicht, Herr Pfarrer“, antwortet ein Schüler, „dass es ein größeres Kamel als Sie gibt!“

 

Ein junger und umtriebiger Mann im Gespräch mit dem Herrgott: „Lieber Gott, ist es denn wirklich wahr, dass für Dich tausend Jahre nicht mehr sind als ein einziger Tag?“ Gottvater bestätigt das. „Also, man könnte sagen, tausend Jahre sind für Dich nicht mehr als für mich eine einzige Minute?“ Auch das bejaht der Herrgott. „Also, lieber Gott“, fragt der junge Mann weiter, „könnte man auch sagen, dass tausend Euro für Dich so wie ein einziger Cent sind?“ Der Herrgott weiß natürlich, worauf die Frage hinauslaufen soll, trotzdem nickt er auch da gütig. „Ja, lieber Gott“, bittet junge Mann jetzt, „dann gib mir doch diesen einen Cent!“ „Aber natürlich“, verspricht der Herrgott, „wenn du nur eine einzige Minute wartest!“